Mitwirkung

An jeder Schule bestimmen Eltern in den verschiedenen Mitwirkungsgremien die Belange der Schule mit. Einzelheiten regelt das Schulgesetz.
-> www.schulministerium.nrw.de

Mitwirkungsgremien sind:

Klassenpflegschaft
Mitglieder der Klassenpflegschaft sind die Eltern der Schülerinnen und Schüler der Klasse, mit beratender Stimme die Klassenlehrer/in. Die Klassenpflegschaft wählt zu Beginn des Schuljahres eine/n Vorsitzende/n und eine/n Stellvertreter/in. Die Eltern haben für jedes Kind gemeinsam eine Stimme. Die Klassenpflegschaft dient der Zusammenarbeit zwischen Eltern, Lehrer/innen und Schüler/innen und. Dazu gehören die Information und der Meinungsaustausch über Angelegenheiten der Schule, insbesondere über die Unterrichts- und Erziehungsarbeit in der Klasse. Die Klassenpflegschaft ist bei der Auswahl der Unterrichtsinhalte zu beteiligen. Die Lehrer/innen der Klasse sollen auf Wunsch der Klassenpflegschaft an den Sitzungen teilnehmen, soweit dies zur Beratung und Information erforderlich ist.


An unserer Schule wurden gewählt aus

Kl. 1a: Vors.: Frau Jansen -  Vertr.: Frau Feenstra
Kl. 1b: Vor.: Frau Rongen - Vertr.: Frau Sistermanns
Kl. 2: Vors.:  Frau Ringel - Vertr.: Frau Buchholz
Kl. 3: Vor.:  Frau Houben - Vertr.: Frau Schiffers
Kl. 4a: Vors.: Herr Zur - Vertr.: Frau Backhaus
Kl. 4b: Vors.: Frau Rademakers - Vertr.: Frau G. Heinrichs


Schulpflegschaft
Mitglieder der Schulpflegschaft sind die Vorsitzenden der Klassen-pflegschaften. Ihre Stellvertreter/innen können, der/die Schulleiter/in soll beratend an den Sitzungen teilnehmen. Die Schulpflegschaft wählt eine/n Vorsitzende/n und bis zu drei Stellvertreter/innen. Wählbar sind neben den Mitgliedern der Schulpflegschaft die stellvertretenden Vorsitzenden der Klassenpflegschaften; sie werden mit der Wahl Mitglieder der Schulpflegschaft. Die Schulpflegschaft vertritt die Interessen der Eltern bei der Gestaltung der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule. Sie berät über alle wichtigen Angelegenheiten der Schule. Hierzu kann sie Anträge an die Schulkonferenz richten. Die Schulpflegschaft wählt die Vertretung der Eltern für die Schulkonferenz. Die Eltern können über die Bildungs- und Erziehungsarbeit auch unter sich beraten.

An unserer Schule wurden gewählt als

Vorsitzende: Frau Rademakers - Vertr.: Frau Ringel

Schulkonferenz
An jeder Schule besteht eine Schulkonferenz. Sie ist das oberste Mitwirkungsgremium der Schule, in dem alle an der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule Beteiligten zusammenwirken. Sie berät in grundsätzlichen Angelegenheiten der Schule und vermittelt bei Konflikten innerhalb der Schule. Sie kann Vorschläge und Anregungen an den Schulträger und an die Schulaufsichtsbehörde richten. Mitglieder sind 3 Vertreter aus der Schulpflegschaft und 3 aus der Lehrerkonferenz. Den Vorsitz hat der/die Schulleiter/in.

An unserer Schule wurden gewählt als

Vertreter der Eltern: Frau Buchholz, Frau Feenstra, Frau Rademakers
Vertreter der Lehrer: Frau Cleven, Herr Hausmann, Frau Krutwig
Vorsitzende: Frau Reiners