OGS

OGS = Offene Ganztagsschule
Seit Beginn des Schuljahres 2011/12 bietet unsere offene Ganztagsschule eine Betreuung über 13.10 Uhr hinaus an. Im Altbau der Schule wurden alle 4 Räume renoviert und zum Teil neu eingerichtet.

Die OGS bietet eine regelmäßige Betreuung an allen Unterrichtstagen und beweglichen Ferientagen bis 16.00 Uhr. Die Kinder essen gemeinsam zu Mittag und machen unter Aufsicht einer Betreungs- und/oder einer Lehrkraft ihre Hausaufgaben. Danach besteht die Möglichkeit, an wechselnden Freizeitangeboten (Arbeitsgemeinschaften) teilzunehmen oder einfach “nur” zu spielen.

In der OGS arbeiten z.Zt. folgende Mitarbeiterinnen:

hinten v.l.:
Charlotte Dircks (Jahrespraktikantin), Frau Zeller (Leitung OGS), Frau Rademächers (Küche), Frau Weinsheimer (Betreuung)

unten v.l.:
Kathrin Tusold (Praktikantin), Frau Welfens (Betreuung)

Eindrücke des Tagesablaufs:

Mittagessen
Jeden Mittag zaubert Frau Rädemächers ein leckeres, kindgerechtes Menü. “Mmmh, das schmeckt allen gut. Im wöchentlichen Wechsel decken jeweils zwei Kinder die Tische ein und helfen anschließend beim Abräumen und Säubern der Tische.

Hausaufgabenbetreuung
Die Kinder erledigen von montags bis donnerstags in Kleingruppen mit der Unterstützung von Lehrkräften und OGS Mitarbeiterinnen ihre Hausaufgaben.

Freispiel
Das Freispiel findet in den OGS Räumen, verschiedenen Ecken (Bauecke, Puppenecke, Ruhe/ Leseecke) sowie auf dem Außengelände und in der Turnhalle statt.
Während der Freispielzeiten finden zudem offene Angebote statt, die von den Kindern genutzt werden können (Kreative Angebote, Bewegungsangebote in der Turnhalle, Werken, Forschen, Backen etc.)