Schuljahr 2012/13

  • Glückwunsch
  • Siegerehrung
  • Sportfest
  • Endlich!
  • Mathe, Mathe, Mathe
  • Buchstabenfest
  • Erste Hilfe
  • Stadtmeisterschaften
  • Mathewettbewerb
  • Hilfe für Bangladesch
  • Projektwoche “Wasser”
  • Karneval
  • Mathewettbewerb
  • Sportlicher Tag
  • Bunte Brotgesichter
  • Sportabzeichen
  • Adventszeit
  • Fußballtraining
  • Abschluss der Lesewochen
  • Vorlesewettbewerb
  • Theater
  • Lesewochen
  • Weltvorlesetag
  • Tischtennistag
  • Weihbischof zu Besuch
  • Verkehrserziehung
  • Sachunterricht
  • Der Ernst des Lebens
  • Glückwunsch

    Von 36 Viertklässlern schlossen 33 Kinder die sportlichen Aufgaben und Prüfungen, die zur Erlangung des Deutschen Sportabzeichens erforderlich waren, erfolgreich ab und erhielten folgende Abzeichen : in Bronze Fabrice Fürstauer, Jannis Gottschalk, Jan Grcar, Lars Schmitz, Jannik Wassermann und Mareike Wynands, in Silber Romina Bastuck, Kira Bohlinger, Leon Coenen, Lisa Glander, Sophie Hahnen, Laura Herzog, Julia Hiergeist, Fabienne Jessen ( fehlt auf dem Foto), Madita Laumen, Jonas Maaßen, Marie Mustert, Luca Philippen, Yannis Scherrers, Gina Maria Schmitz, Melina Tellers und in Gold Jule Brudermanns, Julius Busch, Luisa Büskens, Julian Keimes, Robert Klanten, Hanna Reiners, Anne Reiners, Tim Richter, Johanna von den Driesch, Niclas Winkens.
    Herzlichen Glückwunsch den Schülerinnen und Schülern aller Leistungsstufen!
    Damit geben die Viertklässler ein gutes Vorbild ab für ihre jüngeren Mitschüler, die ebenfalls seit einigen Wochen fleißig im Sportunterricht üben, um eine möglichst hohe Auszeichnung in den unterschiedlichen Bereichen zu erlangen. Wir wünschen ihnen weiterhin viel Freude und gutes Gelingen bei der Bewältigung der unterschiedlichen Disziplinen.

    top

    Siegerehrung

    Ich habe beim landesweiten Grundschul- Mathematikwettbewerb in der 3. Runde einen 4. Platz belegt. Verliehen wurden die Preise am 27.Juli in dem Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund von Ute Czierpka, der Landesbeauftragten dieses Wettbewerbes. Von 5500 Kindern waren die besten 72 in dem Museum zu Gast. Zur Einstimmung spielte ein Schulorchester. Nach einer kurzen Ansprache von Frau Czierpka wurden die 4. Plätze bekannt gegeben. Es folgte eine Tanzeinlage und die Verleihung der 3. Plätze. Als Überraschungsgast trat ein Zauberkünstler auf, der zahlreiche Tricks vorführte und das Publikum in Staunen versetzte. Im Anschluss daran durften nun die Zweitplatzierten und der Sieger ihre Urkunden abholen. Die Feierstunde endete mit einem weiteren Vortrag des Schulorchesters und einem Gruppenfoto für die Presse.
    (geschrieben von Madita Laumen)

    top

    Sportfest

    Am Samstag, den 8.06. konnten wir bei schönstem Sommerwetter unser diesjähriges Sportfest feiern. Zum ersten Mal waren die Stationen so angelegt, dass alle Kinder den Grundstock für ihr Sportabzeichen legen konnten. Bei verschiedenen Wurf- , Lauf- und Sprungdisziplinen wurden Punkte gesammelt. Nebenher gab es noch Stationen “just for fun” und den Rundenlauf, bei dem die Kinder möglichst viele Stempel für ihre Klasse sammelten, um den begehrten Wanderpokal zu erringen.
    HIer hatte schließlich die Klasse 4a mit fast 12 Runden pro Kind die Nase vorn und erhielt den Pokal.
    Beim Klassenwettkampf gewann die 4b gegen 3a und 4a beim Spiel “Schuhpyramide” und die Klasse 1 besiegte die Klasse 2, indem sie mit einem Schwamm 5 Liter Wasser um Slamlomstangen herum in eine Wanne transportierte.
    Wir danken dem Förderverein für die Organisation der Cafeteria und allen Eltern, die so zahlreich zum Anfeuern und Mithelfen erschienen sind.

    top

    Endlich!

    Nach langer Wartezeit ist nun endlich unser neues Klettergerüst auf dem großen Schulhof errichtet worden. Mit Hilfe zahlreicher Sponsoren konnte es gelingen, dieses für alle Kinder attraktive Gerät mitsamt einem ordentlichen Fallschutz zu installieren.

    Wir bedanken uns herzlich bei:

    - Alles Wurst Verwaltung GmbH
    - Beckers Reifen GmbH
    - Bioenergie Jessen
    - Brudermanns, Volker
    - Fell GmbH
    - Franken & Orths
    - Fußpflege Habitz
    - Giesen GmbH
    - Gottschalk, H.-W.
    - Grafahrend Kosmetikstudio
    - Houben J. GmbH
    - Ja-Be-Bau GmbH
    - Jansen, R. Fußspezialist
    - Jansen Schuhhaus
    - Kreissparkasse Heinsberg
    - Küppers Stahlbau GmbH
    - Kunstschmiede Scheuvens
    - Radshop Herfs
    - Raiffeisenbank Heinsberg
    - Rongen, L. Gartengeräte
    - Sistermanns, Klaus
    - Steuerbüro Krückel

    top

    Mathe, Mathe, Mathe

    Am 22.05. wurden die Sieger des diesjährigen Känguruwettbewerbs geehrt. Im 3. Schuljahr reichte bei Tom Heinrich die Punktzahl für einen Platzierungsplatz, er bekam neben seiner Urkunde ein Forscherbuch als Geschenk.
    Aus dem 4. Schuljahr erhielt Madita Laumen einen Experimentierkasten als Geschenk. Da sie auch diejenige war, die von den Teilnehmern unserer Schule die meisten Aufgaben am Stück richtig gelöst hatte, also den größten Kängurusprung gemacht hatte, erhielt sie das Känguru-T-Shirt.
    Alle anderen Teilnehmer erhielten Urkunden und ein kleines Knobelspiel als Präsent.

    Eine Riesenüberraschung wartete dann auf Madita zusätzlich. Sie gehört im Landeswettbewerb zu den Landessiegern (s.unten)! Welchen Platz sie erreicht hat, ist noch geheim. Sie erhielt eine Einladung nach Dortmund zur Siegerehrung. Wir warten mit ihr gespannt auf das Ergebnis und gratulieren herzlich zu dieser tollen Leistung!

    top

    Buchstabenfest

    Nachdem die Kinder des 1. Schuljahres alle Buchstaben erarbeitet und gelernt hatten, wurde das lang ersehnte “Buchstabenfest” gefeiert: die Kinder hatten das “Mäuse-ABC” einstudiert und führten es ihren Eltern und Geschwistern vor. Anschließend gab es viele Aktionen rund um das Thema Buchstaben.
    In der Küche wurden Buchstabenkekse gebacken; die Kinder fädelten sich Namensketten und -armbänder; mit verbundenen Augen mussten Buchstaben ertastet werden; T-Shirts wurden mit Namen bedruckt; Bügelperlenbilder, Namensmandalas und verschiedene Lernspiele standen zum Ausprobieren bereit. Zum Schluss verwandelten sich die Erstklässler mit Kostümen und Masken in Löwen und führten Lied “10 little leos” vor, das sie in ihren ersten Englischstunden im Februar gelernt hatten.

    top

    Erste Hilfe

    Vom 30. April bis zum 3. Mai haben die Klassen 4a und 4b einen Erste-Hilfe-Kurs gemacht. Am 30. April haben wir Katharina und Britta von den Maltesern aus Aachen kennengelernt, die mit uns den Kurs durchgeführt haben. Wir haben viele Sachen gelernt, z.B. die stabile Seitenlage, Mund-zu-Mund-Beatmung, Herz-Lungen-Wiederbelebung und den Rautek-Rettungsgriff. Wenn man eine Mund-zu-Mund-Beatmung macht, muss man darauf achten, dass man die Nase vom Patienten zuhält, damit die Luft nicht aus der Nase rauskommt. Im Verbandskasten gibt es viele Sachen, z.B. ein Sortiment Pflasterstrips, 12 elastische Binden, Pflaster und vieles mehr. Wenn man einen Krankenwagen ruft, muss man die 5 wichtigen “W” beachten: Wo?, Was?, Wie viele Personen?, Welche Art von Verletzung?; Warten auf Rückfragen.
    Wir waren sehr zufrieden und hatten sehr viel Spaß.
    (geschrieben von Fabienne J. und Melina T.)

    top

    Stadtmeisterschaften

    Am Freitag, den 19.04.2012, fand das 2. Hallenfußballturnier der Grundschulen um die Stadtmeisterschaft Heinsberg in Oberbruch statt. Die Mannschaft unserer Fußball-AG erreichte nach sechs spannenden Spielen den 3. von 10 Plätzen.
    Unsere Gruppenspiele endeten wie folgt:
    KGS Straeten - GGS Randerath-Porselen 4 : 0
    KGS Kirchhoven/Lieck - KGS Straeten 1 : 2
    KGS Straeten - KGS Dremmen 1 : 0
    KGS Kempen - KGS Straeten 0 : 0
    Als Gruppenerster mit zehn Punkten spielten wir anschließend bei den Platzierungsspielen gegen den Gruppenzweiten, die GGS Heinsberg und verloren hierbei nach einem 0 : 0 im Spiel im Achtmeterschießen. Somit spielten wir um Platz 3 und 4 gegen die KGS Kirchhoven/Lieck und gewannen dort nach einem 0 : 0 im Spiel im Achtmeterschießen und sicherten uns begeistert den dritten Platz.
    Nach der Siegerehrung durch den Bürgermeister Herrn Dieder nahm die Mannschaft stolz den schönen Pokal in Empfang.
    Allen Kindern herzlichen Glückwunsch!

    top

    Mathewettbewerb

    Erfolgreich in die nächste Runde!


    Wieder einmal konnten Schüler unserer Schule beim Mathewettbewerb punkten: Von den 217 Teilnehmern (s.u.) hatten sich 23 Kinder aus 14 Schulen aus dem ganzen Kreis Heinsberg für die 3. Runde im Mathewettbewerb qualifiziert.
    Julian Keimes (4b), Fabrice Fürstauer und Madita Laumen (beide 4a) sowie Tobias Rudolf (3a) tüftelten am 20. April an noch schwierigeren Aufgaben. Damit stellte unsere Schule die meisten Teilnehmer/innen, darauf sind wir stolz!

    Das Ergebnis: Madita erreichte von allen Teilnehmern die höchste Punktzahl! Aber auch die Arbeiten von Fabrice und Tobias wurden zur Zweitkorrektur nach Dortmund geschickt.

    Wir gratulieren den Kindern jetzt schon und drücken die Daumen, dass es für einen Platz unter den Landessiegern reicht!

    top

    Hilfe für Bangladesch


    Unsere Klasse nahm an der diesjährigen Kinderfastenaktion „Wir haben den Hunger satt“ mit einem Flohmarkt teil. Die Idee entstand im Religionsunterricht, als wir über die Misereor Aktion von den ärmlichen Verhältnissen im Land Bangladesch erfuhren. Aus dem Wunsch heraus, gemeinsam etwas gegen die Armut und Not der Menschen in diesem Land zu unternehmen, planten und organisierten wir mit Hilfe unserer Klassenlehrerin den Flohmarkt. Am 20.März 2013 war es dann endlich soweit. Im Musiksaal bauten wir unsere Stände mit gebrauchtem Spielzeug, Büchern, selbst gebasteltem Osterschmuck und genähten „Kostbarkeiten“ auf. Die Kinder und auch Erwachsene kauften bei uns mit so großer Begeisterung ein, dass nach nur zwei Stunden fast alles ausverkauft war.
    Voller Stolz zählten wir unsere Einnahmen. Es waren 230,62 €. Diesen Erlös haben wir auf das Spenden- konto von Misereor eingezahlt.
    Ein herzliches Dankeschön sagen wir jetzt allen, auch im Namen unserer Klassenlehrerin, die unsere Aktion so großzügig unterstützt haben.
    Die Kinder der Klasse 4a

    top

    Projektwoche “Wasser”


    In der Woche vom 11. - 15. März beschäftigten sich die 4. Klassen mit dem Thema “Wasser ist Leben”. Viele interessante Fragen wurden gestellt und von uns Kindern durch Nachfragen, Forschen und Experimentieren beantwortet. Eine Wasser-Wandzeitung zeigt unsere Arbeitsergebnisse, die wir im Kunst-, Deutsch-, Religions-, Mathematik- und Sachunterricht zusammengetragen haben.
    Am Ende der Projektwoche stand die Besichtigung des Wasserwerks in Kirchhoven.

    top

    Karneval

    Auch in diesem Jahr gab es wieder eine gemeinsame Karnevalsfeier für alle Klassen. Ein abwechslungsreiches Programm aus Liedern, Sketchen und Tänzen sorgte für Spaß und Stimmung. Natürlich durfte auch der Besuch des Straetener Prinzenpaares mit Gefolge und Prinzengarde nicht fehlen.
    Wir freuen uns besonders, dass in diesem Jahr viele Eltern und Großeltern zu Gast waren, um die Kinder in Aktion zu erleben!

    top

    Mathewettbewerb

    Mathematikwettbewerb des Landes Nordrhein Westfalen -
    wieder ein schöner Erfolg für unsere Schule

    Am Samstag, den 02.02.2013 ging es in die zweite Runde des Landeswettbewerbes. 15 Viertklässler und ein Drittklässler unserer Schule hatten sich für die zweite Runde qualifiziert. Mit insgesamt 217 Kindern aus dem Kreisgebiet traten sie in den Wettstreit um die ersten Plätze. Nach der Begrüßung in der mit Schülern und Eltern gefüllten Eingangshalle der Grundschule in Haaren begaben sich die mehr oder weniger aufgeregten Kinder, begleitet von nicht weniger aufgeregten Müttern und Vätern, in die für sie vorgesehenen Klassenräume. Dort galt es nach einer allgemeinen Besprechung und mit den besten Wünschen der Aufsicht führenden Lehrkräfte fünf Aufgaben aus unterschiedlichen mathematischen Bereichen und mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden möglichst richtig zu lösen. Mit Konzentration und Ausdauer stellten die Kinder sich der Herausforderung. Nach 90 Minuten gab auch der letzte Schüler seinen Prüfbogen ab. In den Korrekturräumen herrschte anschließend große Spannung. Die beteiligten Lehrkräfte fieberten den abschließenden Ergebnissen entgegen. Nach ca. zwei Stunden waren die einzelnen Plätze ermittelt.
    Unter den ersten sechs Plätzen befanden sich drei Schüler und eine Schülerin unserer Schule. Und hier die Platzierung:

    4. Platz mit 22 Punkten: Julian Keimes (Kl.4b)
    5. Platz mit 21 Punkten: Fabrice Fürstauer (Kl.4a)
    6. Platz mit 20 Punkten: Madita Laumen (Kl.4a)
    6. Platz mit 20 Punkten: Tobias Rudolf (Kl. 3)

    Wir gratulieren den Kindern und warten nun gespannt darauf, wer sich mit seiner Punktzahl für die 3. Runde auf Landesebene qualifiziert hat!
    (s. auch Heinsberger Zeitung vom 15.02.2013 Knobeln kann richtig Spaß machen )

    top

    Sportlicher Tag

    Am Freitag, dem 25.01. kamen alle Kinder in den Genuss einer besonderen Sportstunde. In der Turnhalle wurde vom Stadtsportbund eine vielseitige Bewegungslandschaft vorbereitet. Die Angebote zum Klettern, Rutschen, Springen und Balancieren wurden von allen Klassen begeistert genutzt.

    top

    Bunte Brotgesichter

    Zum Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule gehört im Bereich Gesundheitserziehung das Thema „Gesunde Ernährung“. Im 1. Schuljahr beschäftigten wir uns daher im Sachunterricht mit dem Thema „Zähne, Zahnpflege, gesundes Frühstück“. Die Kinder lernten, dass zuckerhaltige Nahrungsmittel und Getränke sowie Süßigkeiten als Schulfrühstück nicht viel taugen und alle nahmen sich vor, ab sofort gesunde Sachen für die Pause mitzubringen. Wie Pausenbrote appetitlich und abwechslungsreich „gestaltet“ werden können, probierten wir heute in der Küche der OGS aus.
    Aus Broten, Belägen und allerlei Gemüse zauberten die Kinder ganz nach Geschmack und Phantasie bunte Brotgesichter, die sie sich im Anschluss schmecken ließen.

    top

    Sportabzeichen

    Wie seit vielen Jahren absolvierten die Dritt- und Viertklässler auch in diesem Schuljahr im Rahmen des Sportunterrichtes die Übungen zum Erwerb des Sportabzeichens. Erstmals kämpfte auch das zweite Schuljahr um den sportlichen Erfolg. In den Disziplinen 50m-Sprint, Weitsprung, Schlagballweitwurf, 800m Lauf und 50mSchwimmen gaben die Schülerinnen und Schüler ihr Bestes.
    Da die Teilnahme am Sportabzeichenwettbewerb des Landes für unsere Schule die Regel ist, bewarben wir uns natürlich auch für den Wettbewerb der Kreisparkasse, die diesen in Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund zum ersten Mal ausgeschrieben hatte.
    Insgesamt 32 Schulen aller Schulformen des Kreises beteiligten sich an dem Wettbewerb. Dabei wurden die Primarschulen und die Sekundarschulen in zwei unterschiedlichen Kategorien bewertet. Mit mehr als 70% erlangten wir im Vergleich zu allen Schulen die zweithöchste Anzahl erworbener Sportabzeichen. Auch in der Gesamtwertung der Grundschulen belegten wir den zweiten Platz und erhielten als Anerkennung für diesen sportlichen Einsatz neben zwei Bildbänden über die Olympischen Spiele 2012 einen Gutschein in Höhe von 500€.
    Darüber freuen Schüler und Sportlehrer sich gleichermaßen.

    top

    Adventszeit

    Die Räumlichkeiten der OGS machen es möglich!
    Das Backen von Plätzchen machte den Schülern und Schülerinnen der Klasse 4a in diesem Jahr besonderen Spaß. Denn die weihnachtlich geschmückte Küche bot den perfekten Rahmen für die besondere Schulstunde. Und so konnte man auch beim Ausstechen der Figuren aus Spritzgebäckteig an einigen Gruppentischen leise die Melodie des Liedes „In der Weihnachtsbäckerei …“ vernehmen. Mit viel Geschick brachten die Kinder ihre Plätzchen auf die Bleche. Während die Plätzchen im Ofen buken, warteten die Viertklässler gespannt auf das Ergebnis ihrer Arbeit. Und der herrliche Duft, der die Küche schon bald erfüllte versprach nicht zu viel. Die Plätzchen schmeckten köstlich. Jedes Kind konnte eine Kostprobe mit nach Hause nehmen.

    top

    Fußballtraining

    Eine Trainerdoppelstunde und drei Lederbälle - darüber konnte sich die Klasse 4a vergangenen Freitag freuen.
    In Kooperation mit der AOK Rheinland sowie dem Fußballverband Mittelrhein organisierte der Damenfußballverein SV Viktoria Rot-Weiss Waldenrath-Straeten zwei Unterrichtseinheiten in unserer Sporthalle. Der Trainer der Damenmannschaft Jakob Scherrers brachte seine Co-Trainerin Angelika Kosak mit, die mit vielfältigen und spielerischen Übungen die Kinder zum Mitmachen motivierte. Mit Begeisterung dribbelten die Kinder durch die Halle, bewegten sich auf Spielgegner zu und führten kleine taktische Aufgaben aus. Dabei waren die Jungen natürlich im Vorteil. Die Mädchen jedoch zeigten bei ihrem Einsatz, dass auch sie durchaus Talente zum Fußballspielen in sich tragen. Und so fand auch das Angebot von Angelika Kosak, sich das Training der Fußballdamen einmal näher anzuschauen, bei den Mädchen Anklang, zumal (was einige überraschte!) ihre Klassenlehrerin Frau Backhaus einst selbst zur Gründermannschaft der Damenmannschaft gehörte. Besonders freute die Klasse sich über drei Lederbälle, die die Schule geschenkt bekam.

    top

    Abschluss der Lesewochen

    Am Freitag (7.12.) konnten sich interessierte Besucher im Flur des Neubaus umschauen. Die Schülerbücherei stand zur Besichtigung offen und Arbeitsergebnisse aus den verschiedenen Klassen konnten angeschaut werden. Da wir in der Bücherei immer wieder für neuen Platz sorgen müssen, konnten Eltern und Kinder beim Bücherflohmarkt für wenig Geld “Lesefutter” erwerben. Aber auch neue, aktuelle Literatur stand auf dem Büchertisch der Buchhandlung Gollenstede bereit.
    Allen Besuchern ein Dankeschön für ihr Interesse und allen Mithelfenden für ihren Einsatz!

    top

    Vorlesewettbewerb

    Nachdem der Vorlesewettbewerb im letzten Jahr ins Leben gerufen worden war, fand am 6.12.13 die zweite Auflage statt. In den Klassen 3 und 4 hatten die Kinder beim klasseninternen Vorlesen jeweils 2 Favorit/innen herausgewählt, die sich nun dem Publikum und der Jury (bestehend aus Frau Hinrichs, Herrn Mohnen, Herrn Mesche und Vorjahressiegerin Madita Laumen) stellten. Aus der Klasse 3 nahmen Johanna Laumen und Tobias Rudolf teil, aus der 4a lasen Jule Brudermanns und Yannis Gottschalk und aus der 4b Luisa Büskens und Anne Reiners. Im ersten Durchgang las jeder aus einem selbst gewählten Buch vor. Das Buch wurde den Zuhörern kurz vorgestellt und dann lasen die Kinder einen ca. 4minütigen Text, den sie zu Hause fleißig geübt hatten, vor.
    Nach einer Pause folgte der zweite Durchgang: alle lasen einen unbekannten Text vor und mussten Lautstärke, Betonung, Stimmung, Lesefluss möglichst perfekt hervorbringen, ohne ihn jemals vorher in der Hand gehabt zu haben! Das von der Jury ausgewählte Buch war “Hinter verzauberten Fenstern” von Cornelia Funke, das Frau Verheyen beim Vorlesetag angelesen hatte. So wussten bereits alle Zuhörer, worum es ging.
    Nach einer weiteren Pause und spannenden Warteminuten hatte die Jury dann ihr Urteil gefunden und die Sieger wurden gekürt: Siegerin war Luisa Büskens aus der Klasse 4b, Platz 2 ging an Johanna Laumen (Kl. 3) und der 3. Platz an Jule Brudermanns (4a). Alle Teilnehmer erhielten Urkunden und Buchgeschenke, die Herr Mesche von der Buchhandlung Gollenstede bereitstellte. Wir bedanken uns für die Unterstützung!

    top

    Theater

    Hier sehen Sie einige Eindrücke von der heutigen Theateraufführung des Nimmerland-Theaters Hannover in unserem Musikraum. Der Zahlenteufel Zacharias kann nicht rechnen, hasst Zahlen und will sie am liebsten aus der Welt verbannen. Dass dies unmöglich ist, da Zahlen in allen Lebensbereichen (telefonieren, Kuchen backen, Uhrzeit, …) eine wichtige Rolle spielen, muss er in einer spannenden Wette mit dem “Großen G” erkennen.
    Die Kinder hatten ihren Spaß und machten sich direkt nach der Vorstellung daran, Beiträge für Zacharias’ Gästebuch zu schreiben. Auch die Erstklässler kamen der Aufforderung des Zahlenteufels nach, ihm zu malen und zu schreiben, wo wir es in unserer Welt überall mit Zahlen zu tun haben.
    Wir bedanken uns bei unserem Förderverein, der die Theateraufführung finanziell unterstützt hat!

    top

    Lesewochen


    Seit Montag, den 26.11.2012 befinden wir Kinder der KGS Straeten uns im Lesefieber. Dauern werden die Lesewochen noch bis Freitag, den 07.12.2012. Alle Kinder vom 1. bis 4. Schuljahr nehmen daran teil. In dieser Zeit wird besonders viel gelesen. Die Kinder der ersten Klasse lesen in Bilderbüchern und gestalten zu den Geschichten eigene Hefte, in die sie passende Bilder malen. Fleißig gelesen wird auch in Klasse 2. Dort lesen Kinder ihren Mitschülern schon kleine Texte vor und üben dabei das richtige Lesen. So mancher Drittklässler wird wohl während der Vorbereitung für den Lesewettbewerb schon richtig aufgeregt sein. Sie nehmen ja zum ersten Mal an diesem Wettbewerb teil. Die Klassen 4a und 4b sind schon erfahrener und geübter im Vorlesen und im Vorstellen ihrer Lieblingsbücher. Sie nehmen den Wettbewerb viel gelassener hin. Außerdem haben sie den Vorteil, dass sie am Projekt „Zeitung lesen“teilnehmen und seit vier Wochen täglich die Zeitung lesen können. Dabei lernen sie die Zeitung kennen, sie erstellen Lesetagebücher und schreiben eigene Berichte. (Einen dieser Berichte lesen sie gerade!)
    Am 4.Dezember findet im festlich geschmückten Musiksaal der Schule eine Theateraufführung des Nimmerlandtheaters statt unter dem Motto „Der kleine Zahlenteufel“.
    Am letzten Tag der Vorleswochen werden viele Aktionen in der Schule die Lesewochen beenden. Beim Büchertisch der Buchhandlung Gollenstede und beim Bücherflohmarkt können Kinder und Eltern Bücher kaufen. Aus der Bücherei können sie sich Bücher ausleihen. In den Klassen wird in dieser Zeit gebastelt und vorgelesen. Außerdem findet eine Ausstellung der Projektarbeiten statt, die die Kinder während der Lesewochen erstellt haben.
    Die Kinder und Lehrer sind gespannt, wie die Lesewochen verlaufen werden. (geschrieben von der Klasse 4a)

    top

    Weltvorlesetag

    Am heutigen Weltvorlesetag (16.11.) besuchte die Europaabgeordnete Frau Sabine Verheyen in Begleitung von Herrn Bürgermeister Dieder und Herrn Landtagsabgeordneten Bernd Krückel unsere Schule, um den Kindern des 3. und 4. Schuljahres aus dem Buch “Hinter verzauberten Fenstern” von Cornelia Funke vorzulesen.

    top

    Tischtennistag

    Am letzten Schultag vor den Herbstferien fand für alle Kinder ein Tischtennistag statt. Klassenweise ging es in die Turnhalle, wo Mitglieder des Tischtennisvereins Straeten verschiedene Stationen vorbereitet hatten. Die Kinder konnten auf vielfältige Weise ausprobieren und üben, wie “Tischtennis geht”.
    Balanceübungen, den Ball in der Luft halten, Zielübungen, eine kleine Slalomstrecke und als besonderes Highlight das Spiel gegen einen Tischtennisroboter wurden von allen mit viel Eifer absolviert. “Das hat Spaß gemacht” - war die einhellige Meinung der Kinder. Am Ende erhielten alle eine Urkunde, die manchen sogar besonderes Talent bescheinigte.
    Wir bedanken uns herzlich beim Tischtennisverein Straeten für den tollen Tag!


    top

    Weihbischof zu Besuch

    Am 18.09. besuchte uns Weihbischof Karl Borsch in der Schule. Die Kinder des 3. und 4. Schuljahres durften ihm Fragen stellen und erfuhren so einiges über den Alltag des Bischofs. Am Ende der Stunde zeigte der Bischof sich sehr angetan vom Interesse der Schüler und lobte sie für ihre Ruhe und Disziplin. Ein gutes, familiäres Schulklima konnte in dieser kurzen Begegnung spürbar erfahren werden.
    Folgender Brief, den die Klasse 4a am nächsten Tag schrieb, zeigt, wie die Kinder den Besuch empfunden haben:

    Lieber Herr Bischof,
    wir fanden es schön, dass Sie sich für uns Zeit genommen haben und zu uns in die Schule gekommen sind. Bei Ihrem Besuch haben Sie uns Vieles erklärt und erzählt. Die Geschichte von Ihrem Bischofsring hat uns besonders berührt. Auch die Dinge, die Sie über die Kaiserstadt Aachen erzählt haben, waren sehr interessant. Besonders spannend war die Geschichte über Kaiser Karl. Es hat uns gut gefallen, dass Sie uns so viele Fragen beantwortet haben. Außerdem habenSie uns Ihre Bischofskleidung gezeigt und toll erklärt. Wir haben uns sehr gefreut, dass Sie bei uns waren. Vielen Dank für Besuch.
    Mit vielen lieben Grüßen,
    Ihre 4a

    top

    Verkehrserziehung

    Am 14.09. fand für unsere Erstklässler im Rahmen der Verkehrserziehung ein Bustraining statt. In Zusammenarbeit mit der Polizei und der Firma West sollten die Jüngsten einiges über das richtige Verhalten am und im Bus lernen. Nach einem kurzen Theorieteil in der Klasse machten wir eine Busfahrt. Zunächst wurde das richtige Verhalten an der Haltestelle thematisiert. Auch das Einsteigen und Platznehmen will geübt sein.
    Im Bus konnten die Kinder am eigenen Leib erfahren, welche Kräfte bei einer (angekündigten!) Bremsung wirken. An der Bushaltestelle konnten die Kinder beobachten, was mit der Schaumstoffpuppe “Winni” passiert, die sich zu nah am Straßenrand aufhielt und “angefahren” wurde. Außerdem mussten sie erkennen, dass Kinder, die sich nah vor oder hinter einem Bus aufhalten, vom Fahrer und anderen Autofahrern nicht gesehen werden können. Zum Schluss erhielten alle Kinder ein Malbuch, ein Informationsblatt für die Eltern und für die dunkle Jahreszeit eine reflektierende Warnweste. Im Sachunterricht wird die Thematik weiter vertieft, indem die Kinder sich mit den Themen “rechts-links;hell-dunkel, was zieh’ ich an?, wie überquert man sicher eine Straße?, Was tun, wenn ein Ball auf die Straße rollt?” usw. auseinandersetzen.

    top

    Sachunterricht - einmal anders

    Im Sachunterricht drehte sich in den letzten Wochen alles um das Leben der Honigbiene. Wir erfuhren im Unterricht, welche Fähigkeiten die Biene besitzt und welche große Bedeutung dieses Tier für uns hat. Der Unterricht war besonders klasse, wenn wir im Kräutergarten die Bienen beobachten konnten oder in der Küche mit Frau Backhaus Honigkuchen buken. Das Beste war allerdings das Imkermobil, das am 4.September auf dem kleinen Schulhof einfuhr und uns eine Bienenausstellung präsentierte. Herr Scherres, der Imker vom Imkerverein in Waldfeucht und sein Begleiter, Herr Beiten, beantworteten alle unsere Fragen. Sie brachten auch einen Schaukasten mit einem Bienenstock mit. Darin entdeckten wir die Bienenkönigin, die auf dem Rücken mit einem Punkt markiert war. Auch konnten wir sehen, wie junge Bienen aus ihren Zellen schlüpften. Wir durften leckeren Honig und Honigbonbons naschen. Ein Imker hat auch wirklich tolle Geräte, z.B. die Schleuder und die Pfeife! Beides konnten wir ausprobieren. Nach zwei Schulstunden verließen uns die Imker und weil wir so interessiert an der Ausstellung waren, schenkte uns Herr Scherres noch ein kleines Bienenhaus für Wildbienen, die dort im nächsten Frühjahr in unserem Kräutergarten Einzug halten können.
    (geschrieben von der Kl. 4a)

    top

    Der Ernst des Lebens

    Nachdem unsere neuen 23 Erstklässler im Einschulungsgottesdienst erfahren hatten, dass man sich vor dem oft zitierten Ernst des Lebens nicht zu fürchten braucht, wurden sie mit ihren Eltern, Großeltern und Verwandten im Musikraum von der Klasse 4a mit einem flotten Rap begrüßt. Und nach zwei Musikstücken der Flötengruppe und den Begrüßungsworten von Frau Hinrichs konnten sie endlich ihre erste Unterrichtsstunde in der neuen Klasse erleben. Es wurde erzählt, vorgelesen, geschrieben, gesungen und gekramt, denn in der Schultasche befanden sich viele neue Hefte, Mappen und Materialien, mit denen die Kinder sich erst einmal vertraut machen mussten. Währenddessen konnten die Eltern sich bei Kaffee und Kuchen - von unserem Förderverein organisiert - unterhalten, mit der Schulleitung Fragen klären oder sich die Schule ansehen. Als anschließend die Kinder im Klassenraum von ihren Eltern abgeholt wurden, hörten diese wohl mit Erleichterung, dass die Kinder morgen wiederkommen wollten…

    top