Schuljahr 2015/16

  • Sportabzeichen
  • Wettbewerb “Kids’n’ motion”
  • Ausflug ins Bubenheimer Spieleland
  • Willkommen
  • Musikverein
  • Bienen
  • Sport- und Spielefest
  • Stadtmeisterschaft
  • Welttag des Buches
  • Bewegungswoche
  • Wer kennt das denn?
  • Stadtmeisterschaft
  • Karneval
  • Zweiter!
  • Besuch
  • Es weihnachtet
  • Tischtennistag
  • Sachunterricht
  • Mathewettbewerb
  • Fußball
  • Noch mehr Sportabzeichen
  • Immer in Bewegung
  • Einschulung
  • Sportabzeichen

    Wieder einmal konnten ca. zwei Drittel unserer Kinder aus den Klassen 1 - 4 das Deutsche Sportabzeichen in Empfang nehmen. Es wurde 15 x in Bronze, 28 x in Silber und 36 x in Gold verliehen. Allen Kindern herzlichen Glückwunsch!

    top

    Wettbewerb “Kids’n’ motion”

    Bei der Preisverleihung zur Aktionswoche Kids ‘n’ motion am 29. Juni in Birgden verbrachten 17 Kinder unserer Schule, die das Los ermittelt hatte, einen aktionsreichen Nachmittag. Es gab Clowns, Spiele, viele Bewegungsangebote, Obst und Getränke und zum Schluss Jonglierbälle als Geschenk und natürlich 500 Euro für das Schulkonto.
    s. auch Heinsberger Zeitung vom 1.07.16 Olympiade begeistert Kinder

    Ausflug ins Bubenheimer Spieleland

    Wir sind gestern zum Bubenheimer Spieleland gefahren. Das hat auch sehr Spaß gemacht. Ich bin mit Clara die Wasserrutsche gefahren und danach bin ich mit Sandy und Kimberly noch siebenmal die Wasserrutsche gefahren. Dann wollte ich mir gerade Eis holen, aber dann kamen Anna und Lena und haben uns gesagt, dass wir fahren mussten. Und dann waren wir wieder in Straeten.
    (geschrieben von Emilie P., Kl. 3)

    top

    Willkommen

    Heute besuchten uns unsere “Neuen” mit ihren Erzieherinnen. Im Musikraum wurden sie begrüßt mit dem Lied “Wir gehör’n zusammen” (Klasse 3), “Im Land der Blaukarierten” (Kl. 1), Flötenspiel (Flöten-AG) dem “Happy-Tanz” (OGS), bei dem einige sich schon trauten, mitzutanzen.
    Nach der großen Pause ging es zum ersten Unterricht in die Klasse. Hier wurden die Kinder von ihren ehemaligen Kindergartenfreunden, die nun schon fast das 1. Schuljahr geschafft haben, unterstützt.

    top

    Musikverein

    Am 1.06. war der Musikverein Straeten bei uns. Der Dirigent hat uns viele Musikinstrumente vorgestellt, z.B. das Schlagzeug, das Horn und die Trompete. Aber am coolsten fand unsere Klasse 4a das Schlagzeug. Florian durfte auf dem Schlagzeug spielen und Jakub auch. Oliver durfte auf der Trompete spielen und er konnte auch schon ein bisschen spielen.
    (geschrieben von Leon Sch., Kl. 4)

    top

    Bienen

    Am Freitag bekam das erste Schuljahr Besuch von Herrn Wambach und Herrn Mevissen mit ihrem Bienenvolk. Sie erzählten den Kindern anschaulich vom Leben der Bienen und im Anschluss durften die Kinder sogar einige Drohnen des Bienenvolkes auf die Hand nehmen. Krönender Abschluss war ein Töpfchen Honig dieses Bienenvolkes für jedes Kind.

    top

    Sport- und Spielefest

    Unser diesjähriges Sport- u. Spielefest fand bei schönstem Sommerwetter statt. 6 Stationen zum Erwerb des Sportabzeichens, Möglichkeiten zum freien Spielen, mehrere Fußballstationen des SV Victoria Rot-Weiß Waldenrath/Straeten und schließlich die Mannschaftsstaffeln boten den Kindern jede Menge Abwechslung, Spaß und Bewegungsmöglichkeiten.
    Ein herzlicher Dank allen, die mitgeholfen haben:
    - unser Förderverein sorgte für das leibliche Wohl
    - die Männer vom Fußballverein hatten Torwand und Torschuss-Stationen aufgebaut
    - eine große Zahl von Eltern betreuten die Stationen, spielten mit und feuerten die Kinder an.
    Das Sportfest
    Am Samstag, den 21.5.2016 war auf dem Sportplatz in Straeten von unserer Schule ein Sportfest. Wir Kinder wärmten uns zusammen auf. In Gruppen gingen wir dann weiter zu den Stationen für das Sportabzeichen, z.B. Weitwurf, Sprint, Standweitsprung und einiges mehr. Es gab auch Spielstationen für alle. Zum Ende hin wurden wir in verschiedene Gruppen eingeteilt. Damit es gerecht blieb, wurde es ausgelost. Zum Abschluss durfte jeder - ob groß oder klein - den Flashmob tanzen. Wir hatten Spa?!
    (geschrieben von Alina J., Kl. 4)

    top

    Stadtmeisterschaft

    Am 15.4.2016 um ungefähr 8 Uhr haben wir uns vor dem Schulhof getroffen. Mit Herrn Hausmann, unserem Fußballlehrer, sind wir nach Oberbruch mit dem Bus gefahren. Wir haben uns in den Kabinen umgezogen. Wir hatten das zweite Spiel gegen Karken/Kempen. Es ging leider 0:0 aus, wir hatten gute Chancen, aber der Ball ging nicht rein. Wir hatten um Platz 5 und 6 gespielt. Leider hat es nicht geklappt, wir sind am Ende nur 6. geworden. Wir sind dann am Ende wieder nach Hause gefahren. Der Sieger war am Ende Kirchhoven.
    (geschrieben von Lars P., Klasse 4)

    top

    Welttag des Buches

    Wir sind am 27.4.2016 mit dem Bus nach Heinsberg in die Buchhandlung Gollenstede gefahren. Der Buchhändler Markus Mesche hat einen tollen Vortrag über die Buchhandlung gehalten. Er erzählte, dass er am Welttag des Buches (der am 23.4. war) Tüten mit Büchern in Heinsberg ausgelegt hat. Wer also so eine Tüte gefunden hat, konnte sie ruhig mitnehmen. Falls einem das Buch nicht gefällt, kann man es einfach weiter verschenken. Dann durften wir uns in der Buchhandlung umschauen. Jeder hat auch noch das Buch “Im Bann des Tornados” geschenkt bekommen. Ich fand nur doof, dass wir schon so früh gehen mussten. Trotzdem war es ein toller Ausflug.
    (geschrieben von Florian E. und Jakub K., Klasse 4)

    top

    Bewegungswoche

    Vom 11.4. bis 15.4. hatten wir eine Projektwoche: Sport mit Pep. In dieser Woche sollten wir alle mit dem Rad, zu Fuß oder mit dem Roller zur Schule kommen. Im Sportunterricht wurden z.B. Parcoure aufgebaut, wo man mit Bällen in Kasten werfen musste, wir balancierten und wir sind Trampolin gesprungen. In denPausen gab die Pausendisco, wo laute Musik lief und wir tanzen konnten. Oder wir sprangen Gummitwist, spielten Tischtennis, Hockey und Fußball. Am 14.4. hatten wir einen Wandertag. Wir gingen zum Hatterather Wald und machten ein Picknick. Der Förderverein hatte für uns ein Frühstück vorbereitet. Es war eine schöne Woche.
    (geschrieben von Jana Sch. und Julia J., Klasse 4)


    Anm.: Im Foyer der Schule können alle Interssierten Fotos der Aktionswoche anschauen.
    (s. auch Heinsberger Zeitung vom 21.2. Kids’n Motion… , 4.3. Bewegungsförderung… und 26.3. Starke-Kids-Netzwerk ruft zur Teilnahme auf)

    top

    Wer kennt das denn?

    Am 16.3.2016 besuchte die Journalistin Sonja Essers von der Heinsberger Zeitung unsere Schule. Im Gepäck hatte sie 21 Obst- und Gemüsesorten, die sie den Kindern des 1. und 4. Schuljahres vorlegte. Welche Obst- und Gemüsesorten kennen die Kinder? Wer kennt Fenchel, Ingwer oder Rosenkohl? Wer hat schon einmal Sellerie oder Rotkohl probiert? Was schmeckt den Kindern, was nicht?
    (s. auch Heinsberger Zeitung vom 23.03.16 Schüler kennen sich aus)


    Frau Esser von der Heinsberger Zeitung kam zu uns und machte mit uns eine Übung. Wir hatten ein Blatt und einen Stift zum Schreiben. Sie zeigte uns Gemüse und Obst und wir sollten notieren, was es ist. Die allerschwersten Sorten waren der Ingwer und die Aubergine. Es gab aber auch sehr viele leichte, die wir alle kannten, z.B. Blumenkohl, Kohlrabi oder Apfel. Die Stunde gefiel allen.
    (geschrieben von Julianna R., Kl. 4)

    top

    Stadtmeisterschaft im Schwimmen 2016

    Morgens um 8.15 Uhr startete unser Bus in Richtung Heinsberg. Der Wettbewerb wurde in fünf Disziplinen durchgeführt. Diese waren: Staffel, Rückenkraul, Brustschwimmen, Brust (nur mit Beinschlag) und Rücken (nur mit Beinschlag). Im Rückenkraul gewannen Sophie (2. Platz) und Lisa (3. Platz) eine Medaille. Diese wurden uns vom Bürgermeister Herrn Dieder überreicht. Leider belegte unsere Schule in der Staffel nur den letzten Platz. Spaß gemacht hat es trotzdem!
    (geschrieben von Luca u. Joshua, Kl. 4)
    <

    top

    Karneval

    Am Karnevalsdonnerstag waren wir in der Schule. Eine halbe Stunde später kamen fast alle Kinder und tanzten mit uns Polonaise durch die ganze Schule, dabei sangen wir “Viva Colonia”. Um 10 Uhr gingen wir in den Musikraum, da war es sehr voll. Als erstes marschierten die Monsterhaie auf die Bühne und tanzten. Danach präsentierten wir die Hutmodenschau. Die 3. Klasse und die OGS machten Sketche. Letztendlich kam das Prinzenpaar und schmiss Lecker. Alle Tanzgruppen tanzten. Danach am Ende der Feier sangen alle Lehrer “Stroate alaaf”. Alle Kinder sind in die Klassen zurückgegangen, wir verabschiedeten uns und hatten frei bis Aschermittwoch.
    (geschrieben von Amira u. Emily, Kl. 4)

    top

    Zweiter!
    82 unserer 119 Kinder konnten in diesem Schuljahr das Sportabzeichen im Empfang nehmen (s.u.). Mit dieser Quote von 68,9% errangen wir zum 4. Mal in Folge den 2. Platz beim diesjährigen “Konstantin-Reifferscheid-Preis” (Sportabzeichen-Wettbewerb des Kreissportbundes und der Kreissparkasse), den es seit 4 Jahren gibt. Neben einer Urkunde konnten unsere Sportlehrer einen Gutschein in Höhe von 500 € in Empfang nehmen, den wir zur Anschaffung von Sport- und Spielgeräten nutzen werden.
    Da haben sich die Anstrengungen der Kinder und der Lehrer doch gelohnt!

    top

    Besuch

    Der Besuch von Herrn Schulz in unserem Sachunterricht
    Herr Schulz arbeitet bei der Firma lekker Energie. Er hat uns was von Autos erzählt, die mit Strom fahren und er erzählte von CO2. CO2 nennt man auch Kohlendioxid. CO2 wird von den Kohlekraftwerken ausgepustet. Autos pusten am Auspuff CO2 und andere schädliche Stoffe aus. Er hatte das Modell einer kleinen Fabrikanlage mit Dampfmaschine dabei, womit er zeigen konnte, wo die schädlichen Stoffe herkommen und wie sie entstehen. Er hat uns auch gefragt, wie man Strom erzeugen kann. Dann hat er uns erklärt, wie man ohne CO2 oder schädliche Stoffe Strom erzeugen kann: nämlich mit Sonne (Solarzellen), Wasser (Flüsse), Wind (Windräder).
    Wir fanden die Stunde sehr interessant, denn wir haben einiges gelernt.
    (geschrieben von Mia B. und Luisa N., Klasse 4)

    top

    Es weihnachtetFenstersingen

    Gottesdienst

    Weihnachtsfeier

    top

    Tischtennistag

    Am 20. November hat der Tischtennisverein in der Turnhalle Straeten seine Sachen aufgebaut. Es gab 6 Stationen. Alle Klassen hatten die Chance es auszuprobieren. Allen Kindern hat es einen riesigen Spaß gemacht und wir haben uns gut geschlagen. Jetzt kommen wir zu den Stationen, es gab leichte und schwere Stationen.
    1. Station: auf dem Tischtennisschläger den Ball hüpfen lassen
    2. Station: den Ball auf dem Schläger hüpfen lassen, den Schläger dabei drehen
    3. Station: den Ball mit dem Schläger in eine Kiste schlagen
    4. Station: mit dem Schläger so unter den Ball schlagen, dass er zurückkommt - das war schwer
    5. Station: den Ball auf dem Schläger balancieren und gleichzeitig Slamlom laufen
    6. Station: Es wurde eine Tischtennisplatte aufgebaut. Auf einer Seite der Platte standen wir und auf der anderen Seite wurden 3 Blätter aufgeklebt. Dann musste man so schlagen, dass man eines der drei Blätter trifft. Der Tag war sehr schön!
    Am Montag bekamen alle Kinder eine Urkunde.
    (geschrieben von Lisa, Kl. 4)

    Wir bedanken uns herzlich bei den Mitgliedern des Tischtennisclubs Straeten, die die Kinder an verschiedenen Stationen anleiteten.

    Sachunterricht

    Thema: Unser Körper / Das Herz
    Am 24.11. kam der Kinderarzt Dr. Abou Lebdi zu uns in die Klasse 4a. Wir haben uns über das Thema “Herz” unterhalten. Unsere Klasse hat viel gelernt über das Herz. Der Arzt hat Sachen zum Zeigen mitgebracht, was wir uns anschauen durften, z.B. ein Stethoskop, ein Modell vom Herzen, eine Zeigetafel und ein menschliches Oberkörper-Modell. Wir durften sogar unseren Herzschlag abhören.
    Vor dem Besuch haben wir uns Fragen ausgedacht zum Thema “Herz”, diese Fragen haben wir unserer Lehrerin Frau Horsten gegeben. 6 Fragen bezogen sich auf die Ausbildung des Arztes und seine Praxis, 9 weitere über das Herz. Die Fragen, die unsere Klasse sich ausgedacht hat, konnte er alle beantworten. Besonders interessant fanden wir es zu erfahren, dass pro kg Körpergewicht 80 ml Blut im Körper sind.
    (geschrieben von Sophie u. Jaden, Kl. 4)

    top

    Mathewettbewerb

    Wie in jedem Jahr starteten wir zunächst auf Schulebene den landesweiten Mathematikwettbewerb. 24 Kinder (19 aus Klasse 4 und 5 aus Klasse 3) rechneten und tüftelten.
    Das Ergebnis: 16 Jungen und Mädchen, davon 2 aus dem 3. Schuljahr, erreichten die geforderte Punktzahl (15 und mehr), um sich für die 2. Runde, die auf Kreisebene Ende Januar in Haaren stattfindet, zu qualifizieren!
    Und hier eine Beispielaufgabe:
    Winterferien
    Von drei Freunden Andreas, Bert und Carsten war einer während der Ferien im Harz, einer im Riesengebirge und einer in den Alpen. Einer fuhr Ski, einer lief Eis und einer rodelte. Weder Andreas noch sein Freund, der rodelte, waren in den Alpen. Bert war im Harz.
    a) Trage die Ferienziele und Sportarten einer möglichen Lösung in die Tabelle ein.
    b) Begründe, warum es für die Aufgabe zwei Lösungen gibt.

    top

    Fußball

    Seit einigen Wochen können wir wieder eine Fußball-AG anbieten. 24 fußballbegeisterte Kinder aus den Klassen 2, 3 und 4 trainieren mit Herrn Hausmann und wollen zu einer Mannschaft zusammenwachsen. So hoffen wir, dass sie bei anstehenden Meisterschaften Chancen haben, gegen andere Schulmannschaften zu bestehen.
    In dieser Woche war die Begeisterung besonders groß, denn Kinder und Lehrer freuten sich über 2 neue Hallenbälle und Zubehör.
    Der Fußballverein SV Viktoria Rot-Weiss Waldenrath-Straeten 1912 eV hat diese der Schule geschenkt. Wir bedanken uns ganz herzlich beim Verein für diese Spende und hoffen, dass wir unsere Zusammenarbeit in der kommenden Zeit weiter ausbauen können.

    top

    Noch mehr Sportabzeichen

    Wie angekündigt konnten nach den Sommerferien noch etliche Kinder ihr Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze in Empfang nehmen. Sie haben die Ferien genutzt, um das Schwimmen zu erlernen oder ihre Schwimmfähigkeiten auszubauen und damit auch die letzte Bedingung für den Erwerb des Sportabzeichens erfüllen zu können. Herzlichen Glückwunsch!
    Jetzt gehen wir mit Spannung - und einer noch größeren Zahl als letztes Jahr - in den diesjährigen Sportabzeichenwettbewerb! Das Ergebnis wird gegen Ende des Jahres erwartet.

    top

    Immer in Bewegung

    Unsere Kinder haben auf den beiden Schulhöfen vielfältige Möglichkeiten, sich zu bewegen, sich auszutoben und zu beschäftigen. Seit gestern gibt es eine neue Attraktion auf dem kleinen Schulhof: eine wetterfeste Tischtennisplatte! Diese fiel nicht vom Himmel, sondern wurde uns vom TTC Straeten zur Verfügung gestellt.
    Wir bedanken uns ganz herzlich beim TTC Straeten für dieses großzügige Geschenk!


    (s. auch Heinsberger Zeitung vom 2.03.2016 Übung für Sportler von morgen)

    top

    Einschulung

    Am zweiten Schultag begrüßten wir zunächst im Gottesdienst und danach auf dem Schulhof unsere 26 “Neuen”, die mit ihren Eltern, Geschwistern und Großeltern ihren 1. Schultag feierten.
    Die Kinder des 3. und 4. Schuljahres und einige Mädchen aus der OGS gestalteten den Gottesdienst und das kleine Programm mit Liedern und Spielen zum Thema Freundschaft sowie einer Bauchtanzvorführung!
    Während die Kinder dann mit ihrer Klassenlehrerin Frau Krutwig ihren ersten Unterricht hatten, konnten die Eltern sich umschauen, plaudern, Fragen stellen und sich vom Förderverein mit Kaffee und Kuchen verwöhnen lassen.
    Damit die Kleinen sich schnell einleben und wohlfühlen, werden wir in den kommenden Wochen wieder mit den “Schulstartwochen” unsere Schulordnung mit Leben füllen: Zusammenkünfte zum Wochenbeginn, Lieder, Rollenspiele, Texte und Patenschaften helfen dabei, die Regeln der Freundlichkeit, Rücksichtnahme, Ordnung und Problemlösung kennenzulernen, zu wiederholen und zu befolgen.

    top